Schul- und Hausordnung ...

Die Haus- und Schulordnung wurde zum letzten Mal am 09. September 2019 geändert. Dieser Fassung haben die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer der Realschule Linkenheim in den entsprechenden Gremien zugestimmt.

Einleitung

An unserer Schule sollen alle Mädchen und Jungen die Möglichkeit erhalten, ordentliche Leistungen zu erzielen, viel dazu zu lernen und mit dem Realschulabschluss eine gute Basis für weiterführende Schulen und den Beruf erreichen.

Eine Schul- und Hausordnung kann zwar nicht alle Verhaltensweisen und Regeln festlegen, aber

Rücksichtnahme aufeinander
Verständnis füreinander
Höflichkeit untereinander

sind Voraussetzungen dafür, dass sich alle an unserer Schule wohl fühlen, gut lernen und arbeiten können.

Unterricht

Das Schulhaus ist ab 7:15 Uhr für Schüler geöffnet. Bis zum ersten Läuten halte ich mich in der Pausenhalle auf und gehe dann in den Unterrichtsraum.

Zu Stundenbeginn habe ich die notwendigen Materialien gerichtet. Unterrichtsfremde Gegenstände darf ich nicht bereitstellen und benutzen.

Sollte zehn Minuten nach Stundenbeginn kein Lehrer anwesend sein, informiert der
Klassensprecher das Sekretariat.

Im Unterricht darf ich nicht essen und trinken.

Nach der letzten Unterrichtsstunde räume ich meinen Platz auf und stelle meinen Stuhl hoch. Der Ordnungsdienst schließt die Fenster und putzt die Tafel.

Falls ich meine Mittagspause in der Schule verbringe, halte ich mich in der Pausenhalle oder auf dem Hof auf.

Den Vertretungsplan muss ich täglich beachten.

Pausen

Zu Beginn der großen Pause wird das Zimmer gelüftet und ich verlasse den Raum, der vom Lehrer abgeschlossen wird. Während der großen Pause darf ich mich nur auf dem Schulgelände aufhalten.

Bei ungünstiger Witterung entscheidet die Aufsicht, ob ich in der Pausenhalle bleiben darf.

Fernbleiben vom Unterricht

(§ 2,3,4 Schulbesuchsverordnung)
Fehle ich krankheitsbedingt, müssen meine Eltern die Schule unverzüglich bis spätestens 8.30 Uhr informieren

Eine schriftliche Entschuldigung muss Spätestens am 3. Tag vorgelegt werden.
Eine Beurlaubung ist nur in wenigen Ausnahmefällen (§4(3)) und nur auf rechtzeitigen schriftlichen Antrag der Erziehungsberechtigten möglich.

Kann ich nicht aktiv am Sportunterricht teilnehmen, entscheidet mein Sportlehrer über meine Anwesenheit.

Verhalten und Ordnung

Ich bin verantwortlich für Ordnung und Sauberkeit in den Unterrichtsräumen, im Schulhaus und auf dem Schulgelände. Mit Schuleigentum gehe ich sorgfältig um.

Fehlverhalten wird im Klassenbuch vermerkt und hat für mich Konsequenzen.
Das Schulgelände darf ich während der Unterrichtszeit nur mit ausdrücklicher Genehmigung eines Lehrers verlassen.

In der Schule trage ich zu einer guten Arbeitsatmosphäre bei, dazu gehört auch angemessene Kleidung, einem Arbeitsplatz entsprechend (u.a. keine Jogginghosen, keine tiefen Ausschnitte, nicht bauchfrei). Ich trage keine Kopfbedeckungen, es sei denn in begründeten Ausnahmefällen.

Ich werde im Sportunterricht weder Gelfingernägel, noch lange Fingernägel tragen. Bei Zuwiderhandlungen entscheidet die Sportfachschaft über Konsequenzen. In anderen Fächern kann das Verbot aufgrund von Hygienevorschriften (Küche) und drohenden Gefahren (z.B. Versuche im Chemieunterricht) ebenso ausgesprochen werden.

Ich unterlasse das Kauen von Kaugummi auf dem gesamten Schulgelände.
Multimediageräte, Handys und andere kommunikationselektronische Medien sind auf dem gesamten Schulgelände ausgeschaltet und ich bewahre sie in meiner Tasche auf. Bei Verlust oder Diebstahl hafte ich selbst.

Ich führe keine Gegenstände mit, die den Ablauf des Schulbetriebes stören oder gefährden.

Fundsachen werden im Sekretariat und beim Hausmeister aufbewahrt. Persönliche Wertsachen lasse ich zu Hause.

Die Realschule Linkenheim ist eine rauchfreie Schule. Dies betrifft alle am
Schulleben Beteiligte.

Verhalten bei Unfällen und Alarm

Bei Unfällen jeglicher Art verständige ich umgehend den nächsten Lehrer, das Sekretariat oder die Schulleitung.

Bei Alarm folge ich den Hinweisen, die in allen Klassenzimmern und Fachräumen ausgehängt sind.

 

Zusammenfassung

Für uns alle ist es selbstverständlich, dass wir uns an die Regeln unserer Schulordnung halten um eine angenehme Atmosphäre zu gewährleisten.

Die Schulgemeinschaft bemüht sich darum, dass Bildung, Erziehung, Lernen und Unterricht engagiert, mit besten Voraussetzungen und hohem Niveau erfolgen können.

Diese Haus- und Schulordnung haben sich die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer der Realschule Linkenheim am 27.06.2011 mit Ergänzungen vom 09.09.2019 gegeben.

Did you know?

Die Haus- und Schulordnung unterliegt regelmäßigen Änderungen, um auf aktuelle Dinge angemessen reagieren zu können, die alle am Schulleben beteiligte betrifft. So gab es die letzte Änderung 2019, die sich mit der Kleidung und einem Dresscode befasste.

Änderungen durchlaufen verschiedene Gremien, wie z.B. die Gesamtlehrerkonferenz, elternbeirat und die Schulkonferenz. In der Schulkonferenz sind Vertreter aller an der Schule zu findenden Personen vertreten - Schüler, Eltern, Lehrer und die Schulleitung.

Realschule Linkenheim